Vom Meditationsgarten in den Wachauer Marillen-Naturgarten

Führung Kartause Aggsbach mit Meditationsgarten | Mittagessen | Verkostung im Wachauer Marillen-Naturgarten

Der ehemalige Zellentrakt des Kartäuserklosters in Aggsbach wurde nach der Aufhebung des Klosters abgetragen. An seiner Stelle konnte ein Meditationsgarten errichtet werden, der die ursprüngliche bauliche Anlage erahnen lässt.
Seit Dezember 2016 ist der Meditationsgarten der Kartause Aggsbach Mitglied des Schaugartennetzwerks „Die Gärten Niederösterreichs“. Die Betreiber dieser Gärten verpflichten sich, ihre Gartenanlage gemäß den ökologischen Grundsätzen von „Natur im Garten“ zu pflegen. 2017 werden erstmals die garteninteressierten Besucher bei speziellen Führungen über die pflanzliche Gestaltung der Anlage und den historischen Hintergrund informiert.

Der Marillen-Naturgarten befindet sich am rechten Donauufer der Wachau in Bacharnsdorf, rechts neben dem Fußballplatz. Die Familie Fechter bewirtschaftet und pflegt den Garten ohne Kunstdünger, ohne Pestizide zu spritzen, Mulchen den Garten, halten sich an die Erfahrungen der Maria Thun und lassen der Natur freien Lauf. Der Bachlauf am Rande des Gartens ist ein Segen für die Bäume, Stauden und die Vegetation. Der Wachau Naturgarten hat sich zur Aufgabe gemacht, die alten Wachauer Marillensorten zu erhalten, damit diese nicht durch neumoderne Sorten zum Aussterben verdammt sind. 


Inkludierte Leistungen

  • Eintritt inkl. Führung Kartause Aggsbach mit Schwerpunkt Meditationsgarten
  • 3-Gang Mittagessen Donauterrasse
  • Führung und Verkostung im Wachauer Marillen-Naturgarten in Bacharnsdorf


pro Person: € 37,-

Dauer: 1 Tag
Mindestteilnehmeranzahl: 20

 

Angebotszeitraum

  • gültig von 01.04.2018 - 31.10.2018

Angebot anfragen

Vom Meditationsgarten in den Wachauer Marillen-Naturgarten anfragen

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage. Gerne prüfen wir für Sie die Verfügbarkeit und erstellen Ihnen ein persönliches Angebot.

Ihre Reisedaten
Ihre Daten